HOME UNTERNEHMEN PRODUKTE NEWS LEISTUNGEN GALERIE KONTAKT FAQ
© Ingenieurbüro Bauer + Partner GmbH 2018
Innovativ Zuverlässig Beständig

FAQ

1. Wer baut die Pumpe ein und übernimmt die Erstinbetriebnahme? Den Einbau und die Inbetriebnahme übernimmt der Kunde meist selbst. Durch unsere mitgelieferte Bedienungsanleitung ist dies kein Problem. In Ausnahmefällen oder bei speziellen Anlagen stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite. 2. Welche Pumpe benötige ich für die Anlage? Jede Anlage ist individuell. Hierfür muss die Pumpe auf die Anlage abgestimmt werden um die Funktion zu gewährleisten, Energiekosten zu reduzieren oder unnötigen Verschleiß zu vermeiden. Oft ist der Einbau eines Frequenzumrichters sinnvoll. 3. Warum ist der Verschleiß an meiner Pumpe so hoch? Dies kann ohne eine gesamtheitliche Betrachtung des Prozesses nicht beantwortet werden. Mögliche Ursachen könnten sein: - Falsch gewählte Pumpenbauart - Falsche Betriebsbedingungen - Verändertes Medium - Altersbedingte Veränderungen - etc. 4. Wie lässt sich meine Pumpe energieeffizienter nutzen? Zuerst muss geprüft werden ob die Pumpe im Bereich des besten Wirkungsgrads betrieben wird. Zur Optimierung kann ggf. die Pumpenhydraulik angepasst, oder ein Frequenzumrichter verwendet werden. Unter ökonomischen Gesichtspunkten betrachtet ergibt eine Einsparung von durchschnittlich 0,5kW pro Stunde im Betrieb eine Summe von: 0,5kW/h x 16h Arbeitszeit = 8kWh/Arbeitstag => 260 Arbeitstage x 8kW = 2080kWh pro Jahr  an einer Pumpe Preis von 0,22 €/kWh => Einsparung von 457,60 €/Pumpe Bei 15 Pumpen ergäbe sich eine Ersparnis von 6864,00 €   5. Wie ist eine Energieeinsparung möglich? Steigende Energiekosten und das Umweltbewusstsein unserer Kunden führen oftmals zu der Frage wie man Energie sparen kann. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Meist kann durch bautechnische Maßnahmen viel eingespart werden. 6. Ist ein Frequenzumwandler nötig? Ein Frequenzumwandler ist nur nötig, wenn durch Drehzahländerung eine Verbesserung des Betriebsbedingungen der Pumpe erreicht werden kann. 7. Sind die Pumpen korrosionsbeständig? Unsere Pumpen werden in Abhängigkeit des Fördermediums und der Aufstellungsbedingungen gefertigt. Somit werden bestmögliche Bedingungen zur Vermeidung von Korrosion geschaffen. 8. Sind die Pumpen von Bauer + Partner auch für den amerikanischen Markt verfügbar? Ja, unsere Pumpen gibt es standardmäßig in 50Hz und 60Hz Ausführung. 9. Was ist beim Einbau zu beachten? Zu jeder Pumpe die wir ausliefern bekommen sie eine detaillierte Beschreibung und Einbauanleitung. Sollten weiterhin Unklarheiten bestehen, dann helfen wir ihnen gerne weiter.
V2.9
Ingenieurbüro Bauer + Partner GmbH FAQ